We empower uS bH

Bessere Berufschancen für Menschen mit Spina bifida und Hydrocephalus - das ist das Ziel des europäischen Projekts "We empower uS bH".

Bessere Berufschancen für Menschen mit Behinderung – dieses Ziel verfolgte eine europäische Projektpartnerschaft mit acht Partnern aus fünf Ländern. Ihr Augenmerk richteten die Projektpartner auf eine besondere Zielgruppe: Menschen mit Spina bifida und Hydrocephalus.

 

Das Projekt mit dem Titel „We empower uS bH“ (Deutsch: „Wir befähigen uns“, S bH steht für Spina bifida und Hydrocephalus) wurde von der Europäischen Kommission im Rahmen des Leonardo-Förderprogramms für lebenslanges Lernen finanziell unterstützt. Koordiniert wurde es vom Josefsheim. Das Projekt endete im April 2013 mit einem internationalen Symposium in Bigge.

 

Das Besondere an der Projektpartnerschaft war, dass hier Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation mit Verbänden der Selbsthilfe aus Rumänien, der Schweiz und Deutschland zusammenarbeiten. Die Technische Universität Dortmund begleitet das Projekt wissenschaftlich.

 

Bei der Entwicklung des Förderkonzepts wurden auch die Betroffenen einbezogen. Neben einer Befragung der Zielgruppe gab es eine Zukunftswerkstatt, in der Menschen mit Behinderung ihre Wünsche und Bedarfe einbringen werden. Die Zukunftswerkstatt ist eine wissenschaftliche Methode, die im Projektverlauf von der Fakultät Rehabilitationswissenschaften der Technischen Universität Dortmund moderiert wurde.

 

Die Ergebnisse werden Menschen mit Behinderung, Selbsthilfeverbänden, Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation, Unternehmen, Kammern, Gewerkschaften, Politikern und der Europäischen Kommission zur Verfügung gestellt.

 

Der methodische Werkzeugkoffer ist mit sieben Instrumenten gefüllt, die durch Befragungen von Betroffenen und Fachkräften, durch eine Literaturrecherche sowie durch die Zukunftswerkstatt ermittelt wurden. Diese Werkzeuge sind flexibel und individuell einsetzbar. Zu jedem der sieben Instrumente wurde ein Handbuch erarbeitet:

 

Handbuch zu Instrument 1:
Handlungsleitfäden und Praxishilfen für Ausbildung und Beruf

Handbuch zu Instrument 2:
Modul - Den Arbeitsplatz dauerhaft halten - Kursbuch

Handbuch zu Instrument 2:
Modul - Den Arbeitsplatz dauerhaft halten - Ausbilderhandbuch

Handbuch zu Instrument 2:
Modul - Selbstmanagement-Training

Handbuch zu Instrument 3:
Informationen für Fachkräfte im Bereich der Berufsberatung, Berufsorientierung sowie Ausbildungs- und Arbeitsvermittlung von Jugendlichen und Erwachsenen mit Spina bifida und/oder Hydrocephalus

Handbuch zu Instrument 4:
Informationen, Tipps und Hinweise für Arbeitgeber

Handbuch zu Instrument 5:
Berufsbiografien

Handbuch zu Instrument 6:
Förderung von Aktivitäten mit Hilfe von Freunden, Kollegen und dem sozialen Netzwerk

Handbuch zu Instrument 7:
Peer Support Training

Ihr Ansprechpartner

Martin Künemund leitet das Projekt "We empower uS bH".

Martin Künemund
Josefsheim Bigge
Heinrich-Sommer-Straße 13
59939 Olsberg

Tel. 02962 800-469
m.kuenemund(at)josefsheim-bigge.de