Willkommen im Josefsheim Bigge

Das Josefsheim Bigge ist ein Dienstleister für Menschen mit Behinderung. Wir unterstützen Menschen bei ihrer Teilhabe an der Gesellschaft und der Verwirklichung ihrer persönlichen Ziele.

Wir sind ein Dienstleister für Menschen mit Körper-, Lern-, Sinnes-, psychischen, geistigen und Mehrfachbehinderungen sowie für Menschen, die kurzfristig oder dauerhaft einen besonderen Unterstützungsbedarf haben.

 

Wir bieten Menschen jeden Alters Chancen und Möglichkeiten zur Teilhabe und zur persönlichen Lebensgestaltung. Im Mittelpunkt steht der einzelne Mensch mit seinen Vorstellungen und Zielen. Wir stimmen unsere Leistungen laufend auf seinen Bedarf und seine Lebensplanung ab.

 

Wir sind einer der führenden Dienstleister für Menschen mit Behinderung in Europa. Als erstes Unternehmen der Sozialwirtschaft in Deutschland sind wir seit 2006 mit dem europäischen Qualitätssiegel eQuass Excellence ausgezeichnet.

 

Sie sind hörgeschädigt oder gehörlos? Gern möchten wir uns in einem Film in Deutscher Gebärdensprache vorstellen. Bitte klicken Sie auf den grünen Button:
Vorstellung in Deutscher Gebärdensprache

 

Unsere aktuelle Imagebroschüre "Wege zusammen gehen, Ziele gemeinsam erreichen" finden Sie hier als PDF-Dokument zum Download (Dateigröße ca. 2 MB). Unseren Imagefilm sehen Sie hier - mit Dolmetscher in Deutscher Gebärdensprache.


Mehr Teilhabe durch mehr Mobilität

Mobilitätstraining im Josefsheim Bigge

Wir sind heute nahezu grenzenlos mobil – zumindest die meisten von uns. Mobilität ist eine Voraussetzung für die gleichberechtigte Teilhabe an der Gesellschaft. Für Menschen mit körperlichen sensorischen, kognitiven und psychischen Beeinträchtigungen ist es jedoch nicht selbstverständlich, dass sie sich im Alltag und im Beruf selbstbestimmt bewegen können.

 

Mit unserem Mobilitätstraining möchten wir genau diese Menschen in ihrer persönlichen Mobilität fördern, damit sie am gesellschaftlichen Leben im Beruf und in der Freizeit besser teilhaben können. Unser Ansatz orientiert sich an den vorhandenen Kompetenzen und Fähigkeiten dieser Menschen. Unser Training ist individuell und bezieht sich in der Praxis auf genau die Situationen, in denen sich der Einzelne mehr Teilhabe durch mehr Mobilität wünscht.

 

Weitere Informationen zur Mobilitätsförderung und zu unseren Angeboten bekommen Sie hier.


Der Lebensgarten - ein neuer Ort entsteht

Das Josefsheim und die Pfarrgemeinde St. martin Bigge bauen gemeinsam einen Lebensgarten.

Mitten in Bigge bauen das Josefsheim und die Pfarrgemeinde St. Martin einen Lebensgarten. Es wird ein Ort der Erinnerung und des Gedenkens, aber auch der Begegnung. Ein Ort, an dem sich Menschen an einen Verstorbenen erinnern können, einen Moment der Ruhe finden, aber auch das Gespräch mit anderen Menschen.

 

Die Gesellschaft verändert ihre Kultur der Trauer und des Abschiednehmens. Immer mehr Menschen suchen dazu neue Formen und alternative Orte. In diesem Zusammenhang hatten Menschen mit Behinderung die Idee, den Lebensgarten zu schaffen – als einen Ort im Pastoralen Raum Bigge-Olsberg, der für alle Menschen offen ist, unabhängig von ihrem Alter, ihrem Glauben oder der Frage, ob sie eine Behinderung haben.

 

Weitere Infos zum Projekt Lebensgarten bekommen Sie hier.


Freiwilligendienste, Ausbildung und Praktika im Josefsheim

"Die Welt braucht mehr Helden" ist die aktuelle Kampagne des Josefsheims zu den Freiwilligendiensten.

Engagiere Dich für Menschen mit Behinderung und bewege etwas Sinnvolles: im Bundesfreiwilligendienst, Freiwillig Sozialen Jahr, als Azubi oder Praktikant im Josefsheim Bigge.

 

Dein Schulabschluss steht bevor und Du möchtest Dich orientieren, wie es für Dich beruflich weitergehen kann? Du kannst Dir vorstellen, im Sozialsektor zu arbeiten, möchtest aber vor einer Entscheidung praktische Erfahrungen sammeln? Du hast nach dem Abitur noch Zeit bis zum Studium, die Du sinnvoll nutzen möchtest? Dann ist der Bundesfreiwilligendienst oder das Freiwillig Soziale Jahr im Josefsheim das Richtige für Dich.

 

Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! Weitere Infos zum Thema Freiwilligendienste, Ausbildung und Praktikum bekommst Du hier.


"Chance Zukunft": Josefsheim nimmt am Modellprojekt teil

Das Berufsbildungswerk des Josefsheims nimmt am Modellprojekt "Chance Zukunft" teil.

Zum 1. September 2015 startete das Modellprojekt „Chance Zukunft“ mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds und in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Meschede-Soest.

 

„Chance Zukunft“ ist ein Angebot für arbeitslose Jugendliche und junge Erwachsene. Zusammen mit den Teilnehmenden des Projektes werden persönliche sowie berufliche Ziele erarbeitet, angestoßen und verwirklicht. „Chance Zukunft“ ermöglicht den Teilnehmenden einen intensive Auseinandersetzung mit sich und ihrer Lebenswelt und bietet ihnen individuelle Unterstützung. Aufsuchende Sozialarbeit und Methoden des Case Managements befähigen die Teilnehmenden, ihre Selbstbestimmung zu erhöhen und sich selbst- und zielbewusst dem Arbeitsmarkt zu nähern.

 

Weitere Informationen dazu bekommen Sie hier.

   


Das Josefshaus Lipperode - unsere Angebote in Lippstadt

Das Josefshaus Lipperode ist die Zweigstelle des Josefsheims Bigge im Stadtteil Lipperode in Lippstadt. Hier gibt es Wohnangebote und eine Werkstatt für behinderte Menschen.

Auch im Josefshaus Lipperode bieten wir Menschen mit Behinderung differenzierte Wohnformen an. Lipperode ist ein Stadtteil von Lippstadt im Kreis Soest. Zum Josefshaus gehören zudem die Lipperoder Werkstätten. Sie sind eine Außenstelle der Bigger Werkstätten und bieten Arbeit und Beschäftigung für 52 Menschen mit Behinderung.

 

Weitere Informationen zu den Themen Wohnen und Werkstatt für behinderte Menschen finden Sie unter dem Menüpunkt "Leistungen".